Apostolische Gemeinden Stadtmitte und Eller

Kontaktdaten:

Verwaltung, Cantadorstraße 11, 40211 Düsseldorf

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verwaltung: 0211 - 350399

www.duesseldorf.apostolisch.de

 

Gottesdienststätten:

Cantadorstraße 11, 40211 Düsseldorf-Stadtmitte

kommissarisch: Priester Siegfried Tiefenbach

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.duesseldorf.apostolisch.de/duesseldorf-mitte

 

Klein Eller 61, 40229 Düsseldorf-Eller

Priester Heinz Reipen

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.duesseldorf.apostolisch.de/duesseldorf-eller

 

Regelmäßige Veranstaltungen:

Sonntags 10.00h Abendmahlsgottesdienst, parallel dazu Kindergottesdienst

Mittwochs 19.30h Andacht in Düsseldorf-Eller

Mittwochs 17.00h offenes Kirchencafé in Düsseldorf-Mitte

Freitags 19.30h Jugendtreff in Düsseldorf-Mitte

Sonntags 18.00h Jugendchorprobe in Düsseldorf-Eller

Chorproben, Senioren- und Hauskreise je Gemeinde unterschiedlich (bitte Website konsultieren)

 

Selbstdarstellung:

Die Gemeinden Stadtmitte und Eller gehören zur Apostolischen Gemeinschaft e.V.. Diese Freikirche - im Sinne einer freiwilligen, persönlichen Entscheidung des Einzelnen zum Glauben, zur Gemeinde und zur Mitarbeit - ist staatlich unabhängig und finanziert sich durch freiwillige Opfer ihrer Mitglieder. Die Bibel ist verbindliche Grundlage für Glauben, christliche Lehre und Leben. Ziel ist die Verkündigung des Evangeliums Christi, dass Gott die Welt und den Menschen liebt. Im Leben, Sterben und Auferstehen von Jesus Christus ist uns die Vergebung der Sünden und Versöhnung geschenkt - mit Gott, miteinander und jedem mit sich selbst. Unser Bekenntnis ist das Apostolicum. Wir verstehen uns als Teil der umfassenden Kirche Jesu Christi.

 

ACK-Delegierter:

Priester Siegfried Tiefenbach
Owensstr. 7, 40625 Düsseldorf

Tel.: 0211 289833
Mobil: 0151 27139667
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Koptisch-orthodoxe Kirche

Kontaktdaten:

Pöhlenweg 52, 40629 Düsseldorf

 

Tel.: 0211 – 6912839

Fax: 0211 - 6911256

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Pfarrer Boulos Shehata

Mobil: 0176 - 61660305

 

Pfarrer Tawadros Tawadros

Mobil: 0172 - 1421227

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Gottesdienststätte:

Kirche Sankt Maria, Pöhlenweg 52, 40629 Düsseldorf

 

Regelmäßige Veranstaltungen:

Gottesdienste:

Freitags von 9.00h bis 10.30h

Samstags Vesper von 17.00 bis 18.00h

3. Samstag Heilige Messe in deutscher Sprache

Sonntags von 10.00h bis 13.00h

 

Selbstdarstellung:

Die Kopten sind die Christen von Ägypten. In Ägypten gibt es ca. 18 Millionen Kopten und auf der ganzen Welt verstreut ca. weitere 3 Millionen. Die koptische Kirche entstand ca. im Jahr 56 n. Chr. durch die Missionierung des Evangelisten Markus. Die Hierarchie der Kirche besteht aus dem Papst (zugleich Patriarch) an der Spitze und danach der Synode bestehend aus Metropoliten und Bischöfen, dann die Priester. Die Sprache der Liturgie in Deutschland ist Koptisch, Arabisch und Deutsch. In Deutschland gibt es zehn koptisch-orthodoxe Gemeinden und zwei Klöster. Die Finanzierung der Kirche derfolgt nur durch Spenden und Beiträge.

ACK-Delegierter:

Pfarrer Boulos Shehata und Tawadros Tawadros

Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Christophstraße (Baptisten)

Kontaktdaten:

Gemeindebüro:

Doris Nitsche, Schorlemerstraße 127, 41464 Neuss

Tel.: 02131 - 206734 (Bürozeiten Mo-Do 10.00-12.00h)

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.christophstr.de

Das Pastorenamt ist derzeit vakant. Anliegen nimmt das Gemeindebüro entgegen.

Gottesdienststätte:

Christophstraße 2, 40225 Düsseldorf (Zufahrt über die Bahngleise Werstener Straße)

 

Regelmäßige Veranstaltungen:

Sonntag 10:30 Uhr Gottesdienst mit anschließendem Sonntagscafé parallel Kinderprogramm/Jugendtreff

Meditative Gottesdienste nach Ankündigung - 4-6 mal im Jahr

"Mitmach" (Gemeinschafts)-Gottesdienste - Gestaltung durch Beiträge der Gemeinde - 4-6 wöchentlich 8-10 mal im Jahr

Haus- und Bibelkreise (Link: http://www.christophstr.de/hauskreise.html)
Momentan 9 Kreise in verschiedenen Stadtteilen Düsseldorfs und auch in Neuss laden herzlich zur Gemeinschaft ein. Gemeinsamer Schwerpunkt: Leben und Glauben teilen, Gebet und ein kleiner Imbiss. Mehr in den Profilen auf der Gemeinde-Homepage.

Weiterbildung
Seminare zur Mitarbeiter- und Leiterschaftsentwicklung:
Abenteuer Berufung
Leiterschaftsintensivtraining

Veranstaltungen zu Themen wie Bibellehre, Lebenshilfe, Seelsorge

Royal Rangers Christliche Pfadfinderarbeit: www.stamm230.de

 

Selbstdarstellung:

23 Jahre jung, ist die Baptistengemeinde in Uni-Nähe (5 Fußmin.) heimisch. 150 Mitglieder und Freunde bilden den Kern der Gemeinde. Mitglied kann werden, wer bekennt, dass Jesus Christus der persönliche Herr und Retter ist. Der Mitgliedschaft geht in der Regel die Taufe voraus. Die Bibel gilt als wichtigste Orientierung für das Glaubensleben. Die Gemeinschaft sucht die Begegnung mit Gott, fördert die Gaben des Heiligen Geistes, deren Ausübung und lehrt entsprechend. Diese Freiheit beinhaltet auch angemessene liebevolle Prüfung. Herzliche Einladung, uns kennen zu lernen und Leben und Glauben mit uns zu teilen.

ACK-Delegierter:

Raymond Mathis

Alt-Katholische Kirche

Kontaktdaten:

Seelsorger Uwe Hecht

Steubenstraße 13

40599 Düsseldorf

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.: 0211 - 4383835

Fax: 0211 - 4383837

duesseldorf.alt-katholisch.de

 

Gottesdienststätte:

Thomaskirche, Steubenstraße 13, 40599 Düsseldorf

 

Regelmäßige Veranstaltungen:

Eucharistiefeier im Wechsel samstags um 18.00h und sonntags um 10.30h (genaue Daten bitte über den Link)

Mittwochs: Taizégebet und Lichtvesper im Wechsel um 19.00h

Selbstdarstellung:

Die Alt-Katholische Kirche hat ihren Ursprung im Ersten Vatikanischen Konzil im Jahr 1870. Sie ist Mitglied der Utrechter Union, ein Zusammenschluss von katholischen Kirchen, die von der römisch-katholischen Kirche getrennt sind. Sie ist eine bischöflich-synodale Kirche: Die Synode (gewählte Christinnen und Christen, Priesterinnen und Priester) entscheidet zusammen mit der Bischöfin bzw. dem Bischof über kirchliche Angelegenheiten. Die Kirche lebt die Einheit der Kirche Jesu Christi in der konfessionellen Vielfalt, indem sie alle Christinnen und Christen zum Abendmahl / zur Kommunion einlädt. Einige Merkmale der Alt-Katholischen Kirche: Weihe von Frauen und Männern, kein Pflichtzölibat, wiederverheiratete Menschen sind zu allen Sakramenten zugelassen, Gewissensfreiheit in Verantwortung in Fragen von Partnerschaft, Sexualität und Familie.

http://www.alt-katholisch.de/gemeinden/gemeinden/gemeinde-duesseldorf.html

ACK-Delegierter:

Uwe Hecht

Herrnhuter Brüdergemeine

Kontaktdaten:

Pfarrerin Katharina Rühe
Witzfeldstraße 62
40667 Meerbusch

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Pfarrbüro: 02132 - 757661

www.herrnhuter-nrw.de

 

Gottesdienststätte:

Gemeindehaus der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche

Julius-Raschdorff-Straße 4, 40595 Düsseldorf-Garath

 

Regelmäßige Veranstaltungen:

Gottesdienst jeden 4. Sonntag im Monat um 11.00h

An Feiertagen Sonderregelungen

Chor "Moravian Harmonists" montags alle 2 Wochen um 19.00h im Gemeindehaus, Heerdter Landstraße 30, 40549 Düsseldorf-Heerdt

Treffen "Der Erwachsenen" jeden 3. Donnerstag um 19.30h bei der Pfarrerin

Meditationsabend jeden 1. und 3. Mittwoch um 19.30h in der
Kindertagsstätte Hellerhof, Dresdener Straße 61, 40595 Düsseldorf

Meditationsabend jeden 2. Mittwoch um 19.00h an wechselnden Orten in Meerbusch, Kontakt K. Rühe: 02132 - 757661

Selbstdarstellung:

Die Brüdergemeine entstand als reformatorische Kirche in Böhmen bereits Anfang des 15. Jahrhunderts. Über zwei Jahrhunderte war diese alte Brüderkirche ständigen Verfolgungen durch die Obrigkeit ausgesetzt. Anfang des 18. Jahrhunderts siedelten Flüchtlinge aus Böhmen und Mähren, die zum Rest der Brüderkirche gehörten, auf dem Gut des Grafen Nikolaus Ludwig von Zinzendorf an. In seiner Person fanden sie zugleich einen Menschen, der es verstand, alte Traditionen und Inhalte zusammen mit neuen und originellen Ansätzen im Blick auf eine offene christliche Gemeinschaft zu verbinden. So kam in Herrnhut in der Oberlausitz die Bewegung der Brüderkirche neu in Gang. Denen, die sich ihr anschlossen, wurde Jesus Christus wieder neu bewusst. Sie fanden in ihm den, der keine Unterschiede zwischen den Menschen macht, Hass und Gewalt überwindet und versöhnt. Begeistert brachen bald schon die Ersten auf, um ihr Leben mit Sklaven, mit Angehörigen verschiedener Völker zu teilen. Neue christliche Gemeinden entstanden, die Brüdergemeine wurde zu einer selbständigen, weltweiten Kirche.

Die Brüdergemeine in NRW ist so groß wie das Bundesland. In den verschiedenen Regionen unserer Gemeinde kommen Menschen zu Gottesdiensten und Kreisen zusammen. Eine dieser Regionen ist Düsseldorf.

ACK-Delegierter:

Pfarrerin Katharina Rühe